Lebenslust?

Digitale Collage mit Ausschnitte aus Vogue Zeitschriften.
1366 x 768 px

Frauen sollen sich “frei” fühlen. Das sagen uns Modezeitschriften? Kleidung sei ein Ausdruck von Lebenslust. Mit dem richtigen Kleid oder den schönsten Heels können wir frei sein. Selbstbewusst. Ungezogen. Wild.

Die Modebranche hat sich nicht entwickelt. Was man in einer Vogue von heute findet ist das Gleiche, was man auch gestern dort fand. Frauen, welche so aussehen als hätte man ihnen die Luft zum Atmen genommen und sie wie Schaufensterpuppen aufgestellt, um uns zu zeigen wie schön das Leben doch ist. Eine Kendall Jenner, umhüllt in Korsage und Gürtel (und was das auch immer an ihren Ärmeln ist) die lebensmüde in die Kamera guckt, ist für mich das Gegenteil von frei.

Als Fotograf_in hat man die Freiheit, künstlerisch zu sein. Und niemand sagt, dass jedes Model strahlen muss und lächeln soll. Tun wir im Alltag ja auch nicht. Aber uns vorzugaukeln, dass der Magerwahn, der in der Modebranche noch immer gang und gäbe ist, etwas mit Lebenslust zu tun hätte…. Ich weiß nicht recht.

Mit dieser Collage folgte ich einigen Impulsen, welche ich verspürte als ich durch die Zeitschriften blätterte. Es entstand spontan und innerhalb von wenigen Stunden. Eine Momentaufnahme.

Diese Arbeit soll keineswegs Kritik an Vogue, Jenner oder den Künstler_innen, die an diesen Bildausschnitten beteiligt waren, sein. Es ist vielmehr eine Kritik an uns selbst. An uns als Gesellschaft. Dafür, dass wir so etwas akzeptieren, glorifizieren und reproduzieren.

missrosepetal

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *